18. / 19. / 22. / 24. / 25. November 2017

Zum Inhalt:

Komödie in zwei Akten
frei nach «Suite Surrender» von Michael McKeever
Bearbeitung & Regie: Susan Saladin
Aufführungsrechte: Ahn & Simrock

Im Grand Hotel Belvédère in Davos bereitet Marthe Engler, Präsidentin der Stiftung SSGD, eine Benefiz-Gala vor. Höhepunkte des Abends werden die Auftritte der beiden Gesangsstars Claudia Federer und Astrid Seeger sein.

Hoteldirektor Bernhard Degen hat die Aufgabe, den beiden Diven einen angenehmen Aufenthalt zu garantieren und peinlichst darauf zu achten, dass sich die beiden auf keinen Fall begegnen, da sie sich abgrundtief hassen. Durch eine Panne an der Rezeption beziehen sie jedoch unglücklicherweise nacheinander die  gleiche Suite, die in der Folge zum Schauplatz für jede Menge Verwechslungen, Missverständnisse, Nervenkrisen und um Haaresbreite verhinderte Katastrophen wird. An verschiedenen, gelegentlich wechselnden Fronten kämpfen dabei die Hotelpagen François und Oliver, Astrids gutherzige Privatsekretärin Melanie Studer und das geduldige Faktotum Gabriel Pippet, der für Claudia nicht nur Termine managt und Drinks mixt, sondern auch ihr Schosshündchen Mr. Boodles betreut. Zu allem Überfluss, taucht auch noch die Klatschreporterin Dagmar Reimers auf, die mitten im Trubel der Story ihres Lebens hinterher jagt und sich davon auch durch ernste Blessuren nicht abbringen lässt …

Die turbulente und witzige Komödie wird Sie bestens unterhalten!